Globetrotter Werkstatt

Ortlieb-Reparatur in deiner Filiale

In Zusammenarbeit mit Ortlieb können nun viele Reparaturen direkt in der nächsten Globetrotter Filiale erledigt werden. Dafür waren die Werkstatt-Mitarbeitenden zur Schulung in Heilsbronn. 

Globetrotter Team bei Ortlieb-Schulung

Ortlieb-Taschen für Fahrrad- und andere Touren sind Anschaffungen fürs Leben. Fünf Jahre Garantie sprechen für sich. Und wenn mal ein Sturz oder Verschleiß eine Reparatur erfordert, ist das meist keine große Sache. Ortlieb entwickelt seine Produkte von vorneherein auf gute Reparierbarkeit. Ersatzteile gibt es selbst für Produkte, die seit vielen Jahren nicht mehr gebaut werden.

Stanzen, Schweißen, Nähen – jeder Handgriff muss sitzen

Das Problem bisher: Bis ein beschädigtes Ortlieb-Produkt angenommen, beurteilt, eingeschickt, repariert, zurückgeschickt und wieder übergeben wurde, konnte schon einige Zeit ins Land gehen. Verständlich – aber auch ärgerlich, gerade bei kleineren Pannen oder einer längeren Reparaturdauer am Anfang der Radsaison …

Um diese Wartezeiten künftig zu minimieren, haben Globetrotter und Ortlieb großen Aufwand betrieben: »Aus fast allen Filialen waren Mitarbeitende zu Besuch bei Ortlieb in Heilsbronn nahe Nürnberg«, erzählt Christiane, bei Globetrotter als Lifecycle Managerin für Themen wie Werkstatt, Reparaturen und Second Hand zuständig. »Natürlich hat man sich bei der Gelegenheit die Produktion angeschaut und die Ortlieb-Leute vor Ort kennengelernt, aber in erster Linie ging es um eine umfassende Schulung in Sachen Reparatur und Service.«

Ortlieb-Reparatur-Schulung Detail
Ortlieb-Reparatur-Schulung
Ortlieb-Reparatur-Schulung

Löcher stopfen für Profis: Erst einen passenden Flicken ausstanzen, dann wasserdicht verschweißen.

Die Ortlieb-Profis demonstrierten ihre typischen Problemfälle – und die passenden Reparaturverfahren, für die oft besondere Methoden und Geräte zum Einsatz kommen. »Das wichtigste Werkzeug ist ein spezieller Heißluftföhn«, sagt Christiane. Die Globis föhnten, schweißten und nähten munter mit, bis die Handgriffe saßen. Dass viele Kolleg:innen aus den Globetrotter Werkstätten dabei handwerkliches Geschick mitbrachten, war natürlich nützlich.

In einem weiteren Schritt wurden die Globetrotter Filialen von Ortlieb mit Gerätschaften, Material und Ersatzteilen ausgestattet. Nun darf sich Globetrotter offiziell »zertifizierte Reparaturpartner von Ortlieb« nennen – und diverse Reparaturen direkt in der Filiale erledigen. Gewährleistungen und Garantien bleiben dabei erhalten.

Ortlieb Reparatur-Schulung

Neues Klettband? Neuer Haken? Kein Problem 🙂 

Zu den Vor-Ort-Reparaturen zählen das Verschweißen von Löchern und offenen Nähten, das Tauschen beschädigter Komponenten wie etwa Schnallen, außerdem einfache Näharbeiten. Am beliebten Atrack-Rucksack kann der Schieber ersetzt werden. Auch bei Problemen mit dem Aufhängesystem (Quick Lock in allen Varianten) und bei der Ersatzteilbeschaffung wird meist schnell geholfen. Bei einem Garantie- oder Gewährleistungsfall kann Globetrotter das defekte Produkt häufig sofort ersetzen oder schnell Ersatz anfordern. »Das alles spart nicht nur Zeit und Ressourcen, sondern auch Papierkram und lange Versandwege«, freut sich Christiane.

Der Idealfall: Reparatur sofort ohne Wartezeit. 

Aber kann die Filiale wirklich jedes Problem sofort fixen? »Der Idealfall: Du kommst mit einem Problem – etwa einem Loch in deiner Radtasche – zu uns und wir reparieren sofort«, sagt Christiane. Aber natürlich könne es mal vorkommen, dass gerade keine geschulten Spezilaist:innen verfügbar sind oder man eine besonders komplizierte Reparatur doch einschicken muss. »Aber wir werden immer versuchen, die schnellste und beste Lösung für dich zu finden.«

Operation am offenen Rucksack: Zipper-Reparatur am Ortlieb Atrack.


TEXT: Stephan Glocker

FOTOS: Johannes Carl

Inhaltsverzeichnis
Inhalts-
verzeichnis